Seite auswählen

Jedes Jahr um diese Zeit, denkt fast jeder über seine Vorsätze für das nächste Jahr nach. Auch ich schließe mich da nicht aus und da ich mich an Vorsätze viel besser halten kann, wenn ich jedem davon erzähle, werde ich einfach euch davon erzählen. Vielleicht sind ja auch ein paar Inspirationen für gute Vorsätze für euch dabei. Aber auf jeden Fall schreibt mit doch, was ihr euch für 2017 vorgenommen habt und erreichen möchtet. Ich bin gespannt auf eure Vorsätze!

Mehr Me-Time

Zur Ruhe kommen, Sport machen, lesen, bloggen oder einfach nur mehr Zeit mit meiner kleinen Emma verbringen. Das sind alles Dinge, die im letzten Jahr ziemlich in den Hintergrund getreten sind und 2017 auf jeden Fall wieder mehr Beachtung von mir finden sollen. Dabei ist das größte Ziel für mich wohl, mir einfach die Zeit für diese Dinge zu nehmen ohne dass es sich stressig anfühlt.

Mehr Fashion

Ich liebe Mode, sonst würde es wohl diesen Blog hier auch nicht geben, aber gerade in den letzten Monaten sind meine Outfits ziemlich langweilig geworden. Gerade zur Arbeit war die Kombi fast immer gleich und hat mich schon selbst gelangweilt. Aber da ich morgens ohne einen Kaffee kaum ansprechbar bin, geschweige mit groß Gedanken um mein Outfit machen kann, habe ich halt immer auf vertraute Looks zurückgegriffen. Doch 2017 soll ich das ändern. Nach dem Motte „raus aus dem Alltagslook“ möchte ich mich wieder neu erfinden und dazu werde ich mir vornehmen einfach den Abend zuvor mir mein Outfit für den nächsten Tag zu überlegen, damit endlich wieder Spannung in meinen Look kommt.

Mehr Kochen

Dank viel Arbeit und Abends auf dem Sofa abhängen, habe ich mir keine Zeit mehr für richtiges Essen genommen. Nicht nur, dass ich Essen fast nur noch als Nahrungsaufnahme gesehen und es nicht mehr genossen habe, ich habe mir auch keine Zeit mehr zum Kochen genommen. Dabei ist Kochen eines meiner liebsten Hobbys neben der Mode. Auch das soll ich jetzt wieder ändern. Kein Fast-Food mehr auf der Arbeit, sondern selbstgemachtes, leckeres und vor allem gesundes Essen soll auf den Tisch. Ich freue mich jetzt schon darauf!

Weniger Plastik

Ein Punkt über den ich mir schon länger Gedanken gemacht habe, aber von dem der letzte Anstoß jetzt von meiner Schwester kam, ist der hohe verbrauch von Plastik und damit Müll. Jede Woche bringe ich einen großen 60l Sack zur Mülltonne voll mit Plastik und das in einem Single-Aufhalt. Kann eigentlich nicht sein, dachte ich. Aber wenn man sich bewusst im Supermarkt umschaut, dann ist eigentlich alles in Plastik verpackt. Kein Wunder also, dass man so viel Müll produziert. Trotzdem werde ich den Verpackungen den Kampf ansagen und euch gerne dabei mitnehmen und meine Erfahrungen mit euch teilen. Ich hoffe ihr habt Lust darauf. Ich auf jeden Fall!

Laura

Liebt Mode mit klaren Linien und dem gewissen Etwas. Hat eine Schwäche für gutes Verpackungsdesign. Würde immer sofort das perfekte Paar Schuhe für ein Outfit finden, aber stundenlang ihren Kleiderschrank nach eben diesem durchsuchen. Geht mit ihrem Hund Emma bei jedem Wetter raus, am liebsten mit Hunter Boots (aka Gummistiefeln) und ihrer knallgelben Regenjacke.