Seite auswählen

Heute wird es wieder Zeit für meine Favoriten, aber als aller erstes möchte ich euch noch ein frohes neues Jahr wünschen! Ich hoffe ihr seit alle gut reingekommen, habt noch nicht wieder alle guten Vorsätze verworfen und freut euch, genau wie wir, auf ein tolles Blogjahr 2017. Meine »Vorsätze für 2017« habe ich euch ja bereits verraten, doch auch für den Blog habe ich mir vorgenommen wieder regelmäßiger zu schreiben und so möchte ich gerne jeden Sonntag einen Blogpost veröffentlichen und auch Vanny ist nun wieder regelmäßiger mit Beiträgen dabei, wie ihr sicher schon bemerkt habt : )

Aber nun zurück zu meinen »5 favorite things« aus dem Monat Dezember!

Chinesischer Geldbaum aka Ufopflanze

In den letzten Monaten habe ich meine Liebe zu Pflanzen entdeckt. Während mir früher sogar Kakteen eingegangen sind, wird es nun so langsam etwas mit meinem grünen Daumen. Ich habe viele neue, tolle und coole Pflanzen entdeckt, die nun nach und nach bei mir einziehen dürfen. Eine davon habe ich mir schon besorgt: Den chinesischen Geldbaum auch Ufopflanze genannt. In den letzten Woche ist die kleine Pflanze schon ordentlich gewachsen und bei guter Pflege können die runden Blätter Handgroß werden. Also drückt mir die Daumen, dass mir diese wunderschöne Pflanze nicht eingeht.

Der Kultur|Beutel

Seit man überall für Plastikbeutel an den Kassen zahlen muss, haben vielleicht schon einige von euch über Alternativen nachgedacht. Ich habe eigentlich immer einen Beutel dabei, aber der altbekannte Jutebeutel nimmt in der Handtasche (besonders, wenn diese nicht sonderlich groß ist) doch ganz schön viel Platz weg. Neu für mich entdeckt habe ich das Einkaufsnetz. Hier passt viel rein und in der Tasche braucht es wirklich nicht viel Platz. Perfekt für Crossbody-Bags 🙂

Rosa-Flausch-Schal

Ja, mein roser Schal von H&M hat sich zu einem richtigen Favoriten gemausert. Ohne es erst zu merken, habe ich ihn eigentlich jeden Tag getragen, seit es kalt genug dafür war. Aber er ist auch so schon groß und flauschig! Außerdem erinnert er mich immer an Kopenhagen, wo ich ihn gekauft habe.

Bestes Lippenbalsam für kalte Wintertage

Als meine Lippenpflege von Elizabeth Arden aufgebraucht war, habe ich lange nach einer Alternative gesucht und schließlich eher zufällig eine entdeckt, als ich mir an meinem Geburtstag beim Biomarkt Denns ein kleines Geschenk aussuchen durfte: Den Lippenbalsam von lavera. Im Herbst habe ich angefangen ihn regelmäßig zu nutzen und war schon bald begeistert. Gerade jetzt zur kalten Jahreszeit ist der Pflegestift ein echter Retter in der Not. Er gibt genug Feuchtigkeit ab und ein dünner Fettfilm sorgt dafür, dass die Lippen von der Kälte nicht angegriffen werden, sondern wunderbar weich bleiben.

Pandora Charm-Armband

Mein liebstes Schmuckstück im Dezember? Definitiv das Charm-Armand von Pandora. Seit ich es besitze trage ich es eigentlich ununterbrochen und freue mich jetzt schon auf weitere Anhänger und schöne Erinnerungen.

cxbxb
Laura

Liebt Mode mit klaren Linien und dem gewissen Etwas. Hat eine Schwäche für gutes Verpackungsdesign. Würde immer sofort das perfekte Paar Schuhe für ein Outfit finden, aber stundenlang ihren Kleiderschrank nach eben diesem durchsuchen. Geht mit ihrem Hund Emma bei jedem Wetter raus, am liebsten mit Hunter Boots (aka Gummistiefeln) und ihrer knallgelben Regenjacke.

Stilvoll laden mit talmo + Gewinnspiel

Danke an alle, die Teilgenommen haben! Das Gewinnspiel ist beendet und die beiden Gewinner wurden in den Kommentaren bekanntgegeben. Bitte meldet euch per Mail bei uns. Es gibt Dinge, die so in unser Leben integriert sind, dass wir gar nicht weiter über sie...

pink addict

Seit ich meine neue Tasche habe bin ich völlig verrückt nach rosa Kleidung. Bitte nicht falsch verstehen, mein Kleiderschrank wird demnächst nicht wie ein explodiertes Zuckerwattenlabor aussehen. Aber ein bisschen Farbe tat meinem ja doch eher tristen Kleiderschrank...

Friendship and the feeling of loneliness

Vielleicht kennt ihr das auch… Tage oder vielleicht sogar Wochen in denen so gut wie nichts ansteht. Keine Privaten Termine, keine Verabredungen. Nur Arbeit, nach Hause, putzen, einkaufen gehen… das übliche halt. Aber nichts schönes. Nichts als Ausgleich für den Altagstrott.