Seite auswählen

Ich bin schon lange ein Fan von Beton-Optik im Interior-Bereich und hätte mir wahrscheinlich schon das eine oder andere Teil zugelegt, wenn es nur noch so teuer wäre. Gerade Möbel in diesem Stil sprengen meinen Budgetrahmen völlig und deswegen dachte ich: Warum nicht einfach selber machen?

Ich wollte sehr gerne Nachttische aus Beton haben und hatte schon ein, zwei Modelle auf meiner Wunschliste. Off-Shoulder-Obsession Diese nahm ich also nun als Orientierung und machte mich auf in die Weiten des Baumarktes, um passende Elemente zum nachbauen zu finden. Das war erstmal gar 2016 nicht so einfach wie gedacht, doch nachdem ich mich durch unzählige Abteilung gekämpft hatte, fand ich schließlich wonach ich suchte, auch wenn ich zuvor gar nicht gewusst hatte, was es war: Pflanzsteine!

Diese rechteckigen Betonklötze werden, wie der Name schon sagt, eigentlich für Pflanzen genutzt, doch als ich sie entdeckte, sah ich sofort die perfekte Lösung für meine Nachtschränke. Ich experimentierte etwas herum und stapelte die Steine verschieden zusammen (was mir einige seltsame Blicke einbrachte), dann entschied ich mich schließlich immer zwei Steine übereinander zu stellen.

Um das ganze jedoch etwas wohnlicher zu machen und der rauen Fläche der Steine entgegen zu wirken, entschied ich mich noch Holzplatten passend zu meinem Bett zuschneiden zu lassen. Das ging sehr schnell, da die Holzplatte für die ich mich entschied praktischer Weise genau dieselbe Breite wie meine Pflanzsteine hatte und somit nur noch auf die richtige Länge zugeschnitten werden musste (das konnte gleich im Baumarkt erledigt werden).

Zu Hause angekommen, musste ich nur noch alles schimbarea übereinander stapeln und schon waren meine Nachtschränke fertig. Und das Beste daran? Ich habe gerade mal ca. 25€ für beide Nachtschränke ausgegeben und ich finde sie können sich wirklich sehen lassen.

Natürlich könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen und die Steine so zusammen stellen wie ihr möchtet. Ich finde gerade das macht dieses »DIY« so praktisch, weil es so viele Möglichkeiten gibt.

Wie gefallen euch die Nachtschränke und wären sie auch etwas für eure Wohnung? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Ihr braucht:

“%%57%%“

“2-3

“%%57%%“

“2

Laura

Liebt Mode mit klaren Linien und dem gewissen Etwas. Hat eine Schwäche für gutes Verpackungsdesign. Würde immer sofort das perfekte Paar Schuhe für ein Outfit finden, aber stundenlang ihren Kleiderschrank nach eben diesem durchsuchen. Geht mit ihrem Hund Emma bei jedem Wetter raus, am liebsten mit Hunter Boots (aka Gummistiefeln) und ihrer knallgelben Regenjacke.