Seite auswählen

Blogger-Fails

von | Mai 10, 2017 | #icon | 0 Kommentare

Ich teile euch heute Kleinigkeiten mit, die ich mir zur Zeit an der Digitalen Blogger Welt total nerven.
Klar, meckern kann jeder, erstmal besser machen! Aber wieso sollte ich meinem Unmut hier mal nicht Platz machen. Denn dafür ist unser Blog da! Und ich spreche hier keinen einzelnen Blogger direkt an. Aber sicherlich werdet ihr viele Wiedererkennen können. Vielleicht ist es euch ja auch schon aufgefallen.

Los gehts !

Waaaarum lieber Blogger markiert ihr euch selber auf euren Fotos bei Instagram ?!? Was ist der verdammte Sinn dabei ? Ihr markiert euch selber, aber nicht mehr die Klamotten die ihr tragt! Wenn ihr Markierungen macht dann absolut nur noch welche, für die Ihr bezahlt wurdet. Dabei kann man jedoch leider sehr oft nicht mehr erkennen woher ihr das eine Oberteil oder so manche Jeans habt. Von welche Firma ist dieses Stück oder welche Marke hat jedes Accessoire ? Man erkennt es bei euren Alltagsoutfits so gar nicht mehr !
Denn wofür ihr nicht bezahlt werdet, dass erscheint absolut gar nicht mehr auf eurem Blog oder auf Instagram.
Aber wieso markiert ihr euch selbst? Seht ihr euch schon so sehr als Eigenmarke ? Und ja, auch wenn ihr das vielleicht seid, solange die Klamotten nicht von euch selbst Design/erstellt worden sind macht es absolut keinen Sinn! Denn ihr Lieben… ihr Postet das Bild. Da steht schon oben drüber euer Name! Da ist es nicht nötig, dass euer Name noch auf dem Bild auftaucht.

Damit wären wir auch schon bei Punkt zwei ! Die Alltagsoutfits ! Die Posten die lieben, tollen Blogger absolut gar nicht mehr! Wenn man auf bestimmte Blogs klickt sieht man durchgängig nur noch den selben Einheitsbrei! Designerklamotten durch und durch! Damit noch nicht genug! Bei manchen sieht man auch auf jedem Foto die selben Locations (zumindest von der Art alles das Selbe) und auch die Farbgebung ist alles einheitlich. Seinen Feed einen Bestimmten Look geben ist ja alles schön und gut, aber muss denn absolut alles gleich aussehen ? Wen interessiert denn das 17 Foto beim Frühstück auf dem Balkon, den Blogger von Hinten Fotografiert mit einem Tässchen Kaffee in der Hand. Auf dem Tisch natürlich Blumen, Avocado, Croissant…das übliche Frühstück natürlich 😉
Ihr wollt uns doch alle nur noch verarschen.

Zu guter letzt noch eine Sache wofür nichts die Blogger können!
Ich meine die Tatsache, dass wenn man ein Bild manchmal kritisiert, auch wenn es konstruktiv gemeint, geschrieben und sich absolut nett ausgedrückt wurde. Man bekommt Hate Kommentare zurück von den Schützlingen der Blogger. Dies habe ich nun schon oft beobachtet. Klar, Blogger müssen schon die eine oder andere Fiese Kritik einstecken.Aber manchmal werden Verbesserungsvorschläge gemacht oder einfach gesagt… Diese Bild gefällt mir dieses mal so gar nicht. Schon muss der Kommentator sich auf einiges gefasst machen.
Gewünscht sind nur lobende Kommentare. Wie scheinheilig. Die tollen Blogger, achnee… Influenzier nennt man sie ja nun, sind absolut nicht mehr mit den „Alltagsmenschen“ vergleichbar!